The Cosy Tea Shop In The Castle – Caroline Roberts (auf Englisch)

The Cosy Tea Shop In The Castle – Caroline Roberts (auf Englisch)

 

Infos:

  • Titel: The Cosy Teashop In The Castle
  • Autorin: Caroline Roberts
  • Seiten: 388
  • Erscheinung: 2016 in London
  • Verlag: HarperCollinsPublisher
  • Weiteres: The Cosy Christmas Teashop
  • Choffee Cake Recipe auf den letzten Seiten

 

Inhalt:

Can Ellie bake her way to Happy Ever After?

When Ellie lands her dream job running the little teashop in the beautiful but crumbling Claverham Castle, it’s the perfect escape from her humdrum job in the city. Life is definitely on the rise as Ellie replaces spreadsheets for scones, and continues her Nanna’s brilliant baking legacy.

When Lord Henry, the stick-in-the-mud owner, threatens to burst her baking bubble with his old-fashioned ways, Ellie wonders if she might have bitten off more than she can chew. But cupcake by cupcake she wins the locals over, including teashop stalwart, Doris, Ellie’s showstopping bakes look set to go down in castle history!

Now all that’s missing in Ellie’s life is a slice of romance- can Joe, the brooding estate manager, be the one to put the cherry on the top of Ellie’s dream?

Cover:

Das Buch hat definitiv eines der kitschigsten Covers aller Zeiten! Und genau deshalb passt es zum Buch wie die Faust aufs Auge. In der Mitte steht gross der Titel in pinken Buchstaben und darüber der Name der Autorin. Die oberen Vier Fünftel des Hintergrundes sind türkisfarbener Himmel mit weissen Wolken. Von den Rändern des Covers wachsen Kirschbäume ins Bild, die gerade tausende von rosanen Blüten tragen. Zuunterst auf dem Cover sieht man von aussen Ellies Teashop. Dieser hat ein pinkes Dach. Vor dem Teashop erstreckt sich eine grosse Terrasse mit zwei Tischen. An einem sitzt eine Blondine (sehr wahrscheinlich Ellie), die gerade eine Tasse zu ihrem Mund führt. Ihr Gesicht wirkt entspannt und sie hat ihre Augen geschlossen. Zwischen den Tischen läuft eine Kellnerin mit einem Tablett mit Kuchen darauf. Hinter der Terrasse kann man strahlend grüne Hügel sehen mit etwas dunkleren grünen Hecken darauf. Insgesamt verströmt das Cover seinen ganz eigenen wundervollen Charm. Dieses Buch ist geschaffen worden, um schlechte Laune zu vertreiben!

 

Meine Meinung:

Als ich dieses Buch gelesen habe, war ich in den Ferien in Irland. Dieses Buch passt einfach super zu der ruhigen, ländlichen Atmosphäre in Irland oder England. Elies Träume verkörpern die eines jeden Mädchens. Wer träumt nicht davon ein kleines Café zu betreiben, jeden Tag Kuchen und Cupcakes zu backen und essen und nebenbei auch noch ihren Traumprinz kennen zu lernen? Ich glaube, schon das Cover und die Inhaltsangabe schreien laut „Achtung kitschiger Liebesroman“. Für viele hat dieses Buch wahrscheinlich viel zu wenig Action. Zugegeben, auch ich bin nicht der aller grösste Fan von Liebesgeschichten. Trotzdem wird das Buch nie langweilig und ich habe immer gespannt die positiven Veränderungen Ellies und ihres Teashops mitverfolgt. Ob sich Ellies Geschichte auch in Wirklichkeit abspielen könnte, ist fragwürdig. Wie die Autorin mehrmals erwähnt, soll man träumen und versuchen seine Träume zu verwirklichen. Die Autorin selber hat mit diesem Roman ihren Traum als Schriftstellerin ein grosses Stück weitergebracht. Es ist ihr zweiter veröffentlichter Roman neben The Torn Up Marriage. Mal sehen, ob ich dieses Buch auch lesen werde…

Eigentlich empfehle ich jedem dieses Buch, denn es macht gute Laune und ist sehr erfrischend zu lesen nach Thrillern oder Fantasyromanen. Ich bin mir jedoch bewusst, dass dieses Buch ein Frauenroman ist und auch vielen Frauen zu kitschig werden kann. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

 

Lieblingszitat:

They could dream their dreams together now. (Seite 386)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.