The Sun Is Also A Star – Nicola Yoon

The Sun Is Also A Star – Nicola Yoon

Informationen:

  • Originaltitel: The Sun Is Also A Star
  • Autorin: Nicola Yoon
  • Übersetzerin: Susanne Klein
  • Erscheinung: New York 2016 bei LLC
  • Erscheinung EU: Deutsche Erstausgabe, 2017 Dressler Verlag
  • Seiten: 396
  • weitere Bücher von Yoon: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Inhalt:

Tatsache ist: Ich glaube nicht an Magie.

Tatsache ist: Wir sind magisch.

Als Daniel und Natasha sich zufällig in New York kennenlernen, verknallt Daniel sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Doch Natasha glaubt nicht an so etwas Albernes wie Liebe auf den ersten Blick. Daniel setzt alles daran, sie davon zu überzeugen, dass das, was sie spüren, wirklich Liebe ist. Ihm bleibt nur einziger Tag – denn Natasha soll noch am selben Tag abgeschoben werden. So viele Dinge mussten geschehen, so viele Zufälle passieren, damit ausgerechnet diese beiden zur genau dieser Zeit an genau diesem Ort aufeinandertreffen. Kann es wirklich sein, dass das Schicksal ihnen nur ein einziger Tag schenkt?

Das Cover:

Das Cover sieht aufwendig gestaltet aus. Wie ein riesiges geometrisches Kunstwerk. Auf einer weissen Fläche sind über Nägeln Faden von den Farben orange, rot, pink, violet aufgespannt. In der Mitte ist die Figur so konstruiert, dass der Titel des Buches weiss zwischen den farbigen Fäden hervorlugt.

Meine Meinung:

Ich fand die Geschichte sehr romantisch und die Idee des einen Tages wunderbar, aber auch traurig. Die Charaktere von Natasha und Daniel, finde ich, könnten unterschiedlicher nicht sein: Natasha ist realistisch, liebt die Naturwissenschaften, weiss schon ganz genau, dass sie Datenanalyserin werden will, glaubt weder an die immerwährende Liebe, noch, dass sie wirklich lieben kann. Währenddessen ist Daniel ein unglaublicher Optimist, will Gedichte schreiben und nicht umbedingt zur Uni, glaubt daran, dass das Schicksal alles einfädelt, dass es die Liebe auf den ersten Blick gibt und nicht alles wissenschaftlich zu erklären ist.

Nur eines haben sie gemeinsam: Die Probleme in der Familie.

Ich finde das Buch super geschrieben, sodass es nie langweilig wird. Auch sind die Kapitel sehr kurz, was eine schöne Abwechslung zu anderen Büchern ist und es werden ganz viele Geschichten neben dem Plot erzählt, die doch auch zum grossen ganzen beitragen und die Geschichte erklären. Ich finde, dass Daniels Bruder Charlie ein wenig zu übertrieben als Bösewicht dargestellt wird und es kommt im Buch viel “stereotyping” vor, auch wenn die Tatsche, dass viel Koreaner in New York Afrohaarpflegeläden besitzen und die meisten dunkelhäutigen Frauen ihre Locken grade wollen, vielleicht sogar stimmen mag.

Ich empfehle das Buch sehr und weise auch nochmals auf den tollen Titel hin.

Ich gebe dem Buch 4.25 Sterne von 5.

3 Lieblingszitate:(es gibt sehr viele im Buch)

1 Hope is the thing with feathers. 

2 Augen sind die Fenster zur Seele. (320)

3  Alle guten Seiten von uns 

sind auf einer bestimmten Ebene  verbunden.

 Der Teil, der den letzten Schokoladenkeks teilt 

oder an eine Wohltätigkeitsorganisation spendet 

oder einem Strassenmusiker einen Dollar schenkt. 

Der ehrenamtlich bei einem Krankenhaus arbeitet 

oder bei einem Apple-Werbespot heulen muss 

oder "Ich liebe dich" sagt oder "Ich verzeihe dir".

 Das ist Gott. 

Gott ist die Verbindung unserer besten Seiten. (314)

7 Replies to “The Sun Is Also A Star – Nicola Yoon”

    1. Lieber Herr Stauffacher,
      Ihre Person macht mich jetzt doch etwas neugierig. Sind Sie jetzt Wissenschaftler oder eine historische Person (die offenbar auferstanden ist.)?
      Und seit wann reden und schreiben Sie so perfektes und modernes Deutsch ?
      Und werden Sie das Buch lesen?

      Liebe Grüsse
      Alicia

        1. Lieber Herr Stauffacher

          ich muss Ihnen jetzt doch einmal mitteilen, dass wir uns im 21 Jahrhundert befinden und weder die Habsburger, noch irgendwelche Landamänner (oder doch Landamanne?😊 ) noch existieren. Die Schweiz ist ein geeintes und selbstständiges Land.

          Liebe Grüsse

          Alicia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.