Plötzlich Banshee – Nina Mac Kay

Plötzlich Banshee – Nina Mac Kay

Informationen:

  • Originaltitel: Plötzlich Banshee
  • Autorin: Nina Mac Kay
  • Erscheinung: September 2016 bei ivi in München/ Berlin
  • Seiten: 393
  • Wattpad- Erfolg, Watties-Gewinner 2014

Inhalt:

“Mein Name ist Alana McClary und wahrscheinlich bringe ich Unglück.”

Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Mit dieser Fähigkeit versucht Alana Leben zu retten – und gerät dabei immer wieder selbst in den grössten Schlamassel. Denn Banshees ziehen das Pech an wie ein Magnet. Als man sie versehentlich mit mysteriösen Morden in der Stadt in Verbindung bringt, versucht Alana, den Täter selbst zu finden. Auch wenn das heisst, dass sie mit einem äußerst unverschämten Police Detective zusammenarbeiten muss, der obendrein ziemlich gut aussieht…

Das Cover:

Ich finde, dass das Cover einfach genial aussieht. Ich selber bin Totenkopf- Fan. (Nicht aus esoterischen Gründen, weil ich die z.B. Tote verehre ,sondern vor allem wegen dem farbenfrohen Fest in Mexiko (Día de los Muertos; siehe James Bond Film Spectre, das ich umbedingt einmal live erleben will)) Das Cover sieht trotz des schwarzen Hintergrundes sehr farbig aus mit den pink- und orangefarbenen Blumen, die den blauen Totenkopf in der Mitte zieren.

Meine Meinung:

Genauso wie das Cover ist auch der Inhalt des Buches super toll! “Plötzlich Banshee” habe ich über die Bücher in der iBooks App entdeckt und habe zuerst einmal die ersten Kapitel davon gratis gelesen und mir, nachdem das Buch erschienen ist, ein Exemplar davon gekauft. Das Buch ist super geschrieben und bringt einen immer wieder zum Lachen – es ist naheliegend, dass Alana mit ihrem Pech auch immer sehr ungeschickt ist-. Nebenbei, ich finde die Namensgebung der Personen sehr interessant, vor allem Trinity und Clay als Namen gefallen mir sehr gut. Clay ist der Mitbewohner von Alana und das pure Gegenteil von ihr; er ist immer glücklich und hat bei allem Glück. Alana ist ein wahrhaftige Heldin: sie ist Privatdetektivin und ihre Hauptaufgabe ist es, die Leben  anderer Menschen zu retten.

“Plötzlich Banshee” habe ich auch schon einer meiner Kolleginnen ausgeliehen, die das Buch geliebt hat und jetzt auch schon ein zweites Mal ausgeliehen und schließlich selber gekauft hat.

Ich gebe dem Buch 5 Sterne von 5.

P.S. Der Schluss ist voluminös!

3 Replies to “Plötzlich Banshee – Nina Mac Kay”

      1. Enten sind SchwimmVÖGEL.
        Die Definition für Tier lautet: ein (meist) frei bewegliches Lebewesen, das Sinnes- und Atmungsorgane hat und sich von pflanzlichen und tierischen Organismen ernährt. Das trifft auch auf die Ente zu.
        Schlussfolgerung: Die Ente ist beides

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.